Special rate for students: Proofreading starting at 1.99 Euro per page (incl. Tax)     •     New and only with me: free plagiarism check     •     Request a free edit now!
  deutsch  english
 
 

Eine kleine Sammlung von Rechtschreibfehlern:

Stielblüten
angelo-amerikanisch
Ergär
ecomers
Rum und Reichtum
Rückrat
Mailstones
Operrolle
im Enddefekt
Wetterbewerber
Tatsch
ein politisch Gesahnter
Steakholder
Shakeholder
Räting-Agentur
Dow Joanes
Branchenleder
Aktienindizien
Schüsselqualifikationen
auf statisch signifikantem Nivea
Banchmark
sich Kenntnisse anzugeigen
Führungsstiel
Wettbewerbsverzehrung
Arbeitspätze
Steuerbrater
Pensionsfond
eine Checkliste abhacken
Schrottflinte
Schlußword
Literaturquallen
Govaneur
Stielmittel
Wimbolten-Sieger
Kalkühl
Lernhasen
Molekühle
Gewehrleistung
Grundtücke
Das Methusalem-Kompott
Handelspanne
Entwicklungsstadion
Vorderrungen
Haupthasen
Hecktick
Leerbücher
Depatte
Jubelbum
Mähwert
Prämienausatzaalung
Froschungsfragen
Mistrauen
tranzperent
Kontrollörin
Reschärsche
adequart
gestallten
Fahrruten
Rickshaw-Fahrer
Geschäftsläute
Nicht des zu trotz
Koknak
Durschnitt
auf dem internationalen Bankett
Essenziel
Saggasse
Fußballstadium
Repatoir
Staatsstatten
Charachter
im vollgenden
Auswahlvase
neue Verbraucherkreise erschießen
Jakepot
turbolent
Geschichtspunkte
Einnahmequalle
Robert DiNero
im sekt-oralen (Trennfehler)
Beruf-saubildung (Trennfehler)
ich hatte keine Schanze
Zerobones

You should know this:

1. Words that are frequently misspelled in German

Incorrect Correct
aufrecht erhalten aufrechterhalten
Aquisition Akquisition
Cash Flow Cashflow
darüberhinaus darüber hinaus
des weiteren des Weiteren
folgendes/im folgenden Folgendes/im Folgenden
gleiches Gleiches
Know-How Know-how
Kommitee Komitee
der Marketing-Mix das Marketingmix
näheres Näheres
Null null (aber: die Null)
Preis-/Leistungsverhältnis Preis-Leistungs-Verhältnis
Rechtssprechung Rechtsprechung
time-lag Timelag
von einander voneinander
wiederspiegeln widerspiegeln
der zweite Weltkrieg der Zweite Weltkrieg
zum Einen, zum Anderen zum einen, zum anderen
zum ersten, zum zweiten zum Ersten, zum Zweiten

2. Comma placement

a) Wrong, just as in the English sentences:

„Aufgrund der unterschiedlichen Komplexitätsansprüche, kann das Qualifikationsniveau der Stelleninhaber differieren.“

„Im Gegensatz zum betriebswirtschaftlich geprägten Begriff der Kooperation, handelt es sich beim Kartell um einen Begriff aus dem Rechtswesen.“

„Laut einer Studie des Deutschen Instituts der Deutschen Wirtschaft, halten ca. 50 Prozent der Arbeitnehmer ein gutes Arbeitsklima für wichtiger als das gezahlte Gehalt.“

In all three sentences the comma has to be deleted!

b) No comma before „etc“ and „as well“:

In front of „etc.“ a comma is not necessary, as "et cetera" (Latin: and others) contains the word "and" already, in front of which you would normally not place a comma when listing items.

In front of "as well" we do not use a comma either, as this word is used instead of "and", in front of which you would normally not place a comma when listing items.

3. Grammar

„Zuvor sind jedoch eine Reihe von Tests und Verfahren durchzuführen.“

„Die Hälfte der Autoren vertreten hingegen die Meinung, dass …“

„In der Literatur existieren eine Vielzahl von Ansätzen zur Beschreibung und Erfassung der Markenidentität.“

Seeing that in all three sentences the subject is shown as singular (die Reihe, die Hälfte, die Vielzahl), the verb has to be written in the third person singular: „ist“ instead of „sind“, „vertritt“ instead of „vertreten“ and „existiert“ instead of „existieren“.

4. Miscellaneous

  • In a continuous text numbers from one to twelve are to be written in letters, whereas numbers from 13 onward are to be written in digits. Numbers below 13 are only written in digits if they are written in conjunction with a unit and if it seems more fitting in terms of getting a better overview of the text.
  • In scientific papers the author's name does not include the title (Dr., Prof, etc.).
  • At the end of structured numbers (1. 1.1 1.1.1) no period is needed.
  • Footnotes always begin with upper case letters and never end with a period.
  • Introductory German quotes are at the bottom, closing quotes at the top.
  • Utilize typographic dashes rather than hyphens.
  • You always include a space In front of „%“ and after „§“.

nebensatz.com

Dr. Hermann Eisele
Am Dorf 22
69124 Heidelberg
 
Tel.: 06221 720742
E-Mail: info@nebensatz.com